Vampire in Skyrim: Der Vampirismus am Himmelsrand

Skyrim Vampire

Vampir im Kampf

Auch in The Elder Scrolls V: Skyrim gibt es wieder fiese Blutsauger in der Spielwelt. Hier gibt es alle Infos zu den Vampiren in Himmelsrand.

Vampir werden, aber wie?

Mit Vampirismus könnt ihr euch infizieren, wenn ihr gegen einen Vampir in Skyrim kämpf. Bei jedem Treffen besteht die Chance, dass ihr mit der Vorstufe der Krankheit infiziert werdet.

Die Inkubationszeit der „Sanguinare Vampiris“ beträgt 3 Tage. Sind die drei Tage abgelaufen werdet ihr dauerhaft zum Vampir.

Wo findet man Vampire?

  • Hosemars Schande, Weißlauf
  • Blutleerer Thron, Falkenring
  • Blutschanze

Vorteile

Phase 1

  • 25% Stärke Illusionszauber
  • 25% schwerer zu Entdecken
  • 25% Eisresistenz
  • Immunität gegen Gift und Krankheiten
  • bessere Nachtsicht
  • Tote wiederbeleben
  • Zauberspruch zum Entzug von Energie

Phase 2

  • 50% Frostresistenz
  • stärkere Wiederbelebung und Lebensentzug
  • vampirische Verführung – Gegner für 30 Sekunden befrieden

Phase 3

  • 75% Frostresistenz
  • Tote reanimieren und Leben entziehen noch stärker

Phase 4

  • 100% Frostresistenz (kein Schaden mehr)
  • Unsichtbarkeit für 3 min

Nachteile

Phase 1

  • 25% höhere Anfälligkeit gegen Feuer
  • 15% weniger Gesundheit, Ausdauer und Magicka im Sonnenlicht
  • keine Regeneration der 3 Grundwerte im Sonnenlicht

Phase 2

  • 50% Anfälligkeit gegen Feuer
  • Gesundheit, Magicka und Ausdauer sinken in der Sonne um 30%

Phase 3

  • 75% Anfälligkeit gegen Feuer
  • Gesundheit, Magicka und Ausdauer sinken im Sonnenlicht um 45%

Phase 4

  • 100% Anfälligkeit gegen Feuer
  • Gesundheit, Magicka und Ausdauer sinken im Sonnenlicht um 60%
  • NPCs greifen Vampire ab Phase 4 an

Gegenmittel

Die Vorstufe des Vampirismus, die 3 Tage anduert könnt ihr einfach mit einem Trank der Krankheitsheilung oder mit dem Beten an einem Altar der Götter bekämpfen und die Infektion des Vampir rückgängig machen.

Ist die Krankheit komplett ausgebrochen gibt es nur noch ein Mittel. Saugt Euch außerhalb einer Stadt erst einmal richtig satt und sucht dann Keereva in Rifton auf. Die Argonierin hält sich üblicherweise im Bienenstich auf und bietet euch den Quest „Erwachen im Morgengrauen“ an.

Der handelt von dem Vampirismus-Experten Falion in Morthal. Dieser will dass ihr einen schwarzen Seelenstein mit einer Menschenseele füllt. Sobald ihr das erledigt habt könnt ihr zu Falion zurück und er beginnt mit der Heilung des Vampirismus.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 8.0/10 (13 votes cast)
Vampire in Skyrim: Der Vampirismus am Himmelsrand, 8.0 out of 10 based on 13 ratings

8 comments… read them below or add one

Moha Dezember 16, 2011 um 17:18

Das ist das beste Spiel das ich je gesehen habe.

max Dezember 24, 2011 um 20:44

Dann Warte erstmal, bist du es gespielt hast 😉

iPortable Dezember 24, 2011 um 20:56

es gibt zahllose Quest’s zu entdecken 🙂 und ebenso viele Bugs -.-

josip Dezember 28, 2011 um 00:00

Und wie saugt Mann sich bitte voll ? Kann mir das auch irgendwer sagen

christoph Januar 20, 2012 um 16:52

Was sind bugs?

iPortable Januar 20, 2012 um 17:06

Fehler im Spiel und alles was die Entwickler verbockt haben

malaka März 16, 2012 um 18:51

das ist der HAMMER wer das gegenteiel sagt der hats noch nie gespielt !

Knüppelwurscht April 12, 2012 um 18:48

na ja es gibt schon manche bugs aber nicht so viel wie in Oblivion z.B. Das dich eine Wache Mit den satz anspricht : „Hey seid Ihr nicht die HELDIN von Kvatch …“ obwohl du männlich bist. xD