Krankheiten

Im Verlauf Eurer Abenteuer könnt ihr Euch im Kampf immer mal wieder mit Krankheiten anstecken, die in der Regel einen negativen Effekt auf Eure Fertigkeiten haben werden.

Zur Heilung von Krankheiten empfiehlt sich der Besuch eines Schreins.

Krankheiten in Skyrim:

Ataxie

Schlossknacken und Taschendiebstahl werden 25% schwieriger. Wird von Skeever und Fallen übertragen.

Knochenbrecherfieber

-25 Ausdauer. Bären und Fallen stecken Euch an.

Hirnfäule

-25 Magicka. Hexenraben oder Fallen sind schuld.

Segen des Drachentöters

+10 Prozent für einen kritischen Treffer gegen Drachen. Bekommt Ihr durch den Quest der Klingen „Segen des Drachentöters“ – hält 5 Tage lang.

Rüttelfieber

Ausdauer regeneriert sich nur halbsoschnell. Übertragen durch Fallen und Chauri.

Felsenhaxe

Nahkampfwaffen sind 25% weniger wirksam. Wölfe, Füchse und Fallen stecken Euch an.

Sanguinare Vampiris

-25 Gesundheit. Ihr werdet zum Vampir. Übertraugung durch andere Vampire.

Sinnesfluch

Magicka regeniert sich nur halbsoschnell. Säbelzahntiger und Fallen übertragen es.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 7.6/10 (22 votes cast)
Krankheiten, 7.6 out of 10 based on 22 ratings

2 comments… read them below or add one

DerUnbekannte August 5, 2012 um 02:58

Der „Segen des Drachentöter’s“ ist also auch eine Krankheit…? : D

Mathias März 21, 2014 um 12:13

Und was ist mit der Werwolfkrankheit.Werwolf zu sein ist eines der besten sachen in skyrim oder nicht?????; )